KULTUR an der KAMPBRÜCKE

von Adelheid Kamin (Kommentare: 0)

Lebendiges Langschlag lud am Samstag den 2.September im Rahmen "Kultur an der Kampbrücke" zu einer kabarettistischen Lesung mit Musik in die Diskothek des Gasthofes Binderwirt im Langschlägerwald ein.

Die Autorin, Satirikerin und Bloggerin Katharina Grabner-Hayden las aus ihren Büchern "Jeder Tag ein Muttertag", "Ein himmlisches Chaos" und "Komm ins Bett, Odysseus", humoristisch verpackte Alltagsgeschichten und brachte die Besucher permanent zum Schmunzeln. Viele erkannten sich in den Geschichten wieder.

Für den musikalischen Rahmen sorgten Die Straßenmusikantinnen, fünf Waldviertler Musikliebhaberinnen:
Mariella Käfer(B-Klarinette), Sigrid Klonner(B-Klarinette), Lisa-Maria Kurz(Bassklarinette), Johanna Buxbaum(Altklarinette) und Ingrid Hahn(B-Klarinette). Sie verbindet nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch der facettenreiche Klang ihrer Klarinetten.
Mariella Käfer hat einen besonderen Bezug zu Langschlag, denn sie unterrichtet seit Jahren Langschläger Kinder. Auch Astrid Unger, die Leiterin des Jugendblasorchesters Langschlag, welche im Vorjahr das Goldene Musikabzeichen erhielt, war eine ihrer begabten Schülerinnen.

Die ausgewählten Musikstücke ergänzten hervorragend die Lesung. Die Straßenmusikantinnen sind das perfekte musikalische Pendant zu Katharina.

Das Publikum genoss diesen Abend und dankte den Künstlerinnen mit einem kräftigen Applaus.

Zurück

Einen Kommentar schreiben